Skip to main content

Mikrofonspinne

Mikrofonspinne – Die Sicherheit gegen Stöße

Eine Mikrofonspinne… brauch ich das? Schaden kann es nicht! Gerade im Studiobereich kommen Mikrofonspinnen gerne zu Einsatz. Was dieses Mikrofonzubehör bewirkt und welche positiven Effekte sich daraus ergeben erfährst du in den folgen Abschnitten.

Was bringt eine Mikrofonspinne?

Mikrofonspinnen sind eine super Ergänzung für saubere Aufnahmen

Bei Mikrofonspinnen handelt es sich um flexible Halterungen, welche zwischen Mikrofonständer und Mikrofon angebracht werden, um Stöße und Erschütterungen aufzufangen, die das Stativ sonst an das Mikrofon weitergeben würde. Den Kern einer solchen Spinne bildet ein gepolsterter Metalleinlass. Dieser nimmt das Mikrofon auf. Rundherum befindet sich ein zweiter, größerer Ring, welcher mit einem Gummiband über spinnenartige Verstrebungen mit dem Kernring verbunden ist. Der Effekt aus dieser Konstruktion ist die Aufnahme von Schwingungen über die elastischen Bänder ohne dass diese zum Mikrofon vordringen.

In Tonstudios wird daher gerne eine Mikrofonspinne im Zusammenspiel mit Kondensatormikrofonen verwendet, da dieser Art des Mikrofons durch ihre Empfindlichkeit jeder Form von Erschütterung aufzeichnen würde.

Vorteile der Mikrofonspinne

  • Saubere Aufnahmen
  • Aufnahme von Schwingungen und Stößen
  • Weniger Nachbearbeitung notwendig
  • Einfache Montage

Wie viel kostet eine Mikrofonspinne?

Je nach Material der Ringe und Art der Verstrebungen kann der Preis sehr stark variieren. Grundsätzlich kann aber festgehalten werden, dass die Verwendung einer Mikrofonspinne immer besser ist als eine Aufnahme ohne Spinne. Sie hat also keine negativen Auswirkungen. Daraus folgt, dass auch die günstigen Modelle im einstelligen Eurobereich helfen könnten. Wer mehr Qualität und noch bessere Resultate will, sollte im mittleren zweistelligen Eurobereich einkaufen.

 


Røde elastische Mikrofonhalterung PSM1

38,90 € 41,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen auf *